Der geplante Frachtumsatz des Hafens beträgt bis zu 70,00 Millionen Tonnen pro Jahr, was mehr als 20% des gesamten Frachtumsatzes der russischen Häfen im Ostseebecken entspricht. Die Hauptgüter, die im Hafen umgeschlagen werden, sind Kohle, Mineraldünger, Container, Stückgut und landwirtschaftliche Erzeugnisse.

Darüber hinaus wird auf einer Fläche von mehr als 50,00 ha ein Lagerlogistikzentrum errichtet. Die Gesamtfläche des Hafenkomplexes beträgt 760 Hektar, einschließlich eines 27 Hektar großen künstlichen Grundstücks.

Der Umschlag von Schüttgütern wird an speziellen Terminals unter Verwendung von Technologien für geschlossenes Entladen, vorübergehende Lagerung und Transport durchgeführt, um die negativen Auswirkungen auf die Umwelt, einschließlich Staubbildung auszuschließen. Die natürlichen Tiefen des Hafengewässers ermöglichen die Arbeit mit Schiffen mit Tonnendeadweight bis zu 200.000 und Tiefgang von bis zu 16,00 m.

Um die Lieferung von Waren zum Hafen zu gewährleisten, ist die Entwicklung bestehender Infrastrukturen vorgesehen: Auto- und Eisenbahninfrastruktur. Ein neuer Industriebahnhof und eine neue Autobahn werden mit dem Anschluss an die skandinavische Autobahn gebaut.
Das Projekt wird durch private Investitionen umgesetzt. Inbetriebnahme der Anlage – 2022.

Ökologie

Implementierte technologische Lösungen entsprechen modernen Umweltstandards. Nicht gefährliche Schüttgüter werden in geschlossenen Lagern gelagert.

Das Projekt hat durch den Einsatz modernster Technologien eine minimale Auswirkung auf die Umwelt, wobei die Umweltsituation ständig überwacht wird.
Medien über uns
05.07.2019

In Primorsk wird ein universeller Verladekomplex aufgebaut, der die Arbeitsplätze für 3,5 Tausend Menschen anbieten kann

Am 24. Juli wird ein detailliertes Projekt der Primorsky Universalen Umschlaganlage während der öffentlichen Diskussionen präsentiert, berichtet 47channel.ru. Auf einer Fläche von 760 ha soll bis 2022 ein universeller Hightech-Hafen…
Medien über uns
04.07.2019

Das Projekt der Primorsky Universalen Umschlaganlage bietet 3,5 Tausend Arbeitsplätze an

Das Projekt der Primorsky Universalen Umschlaganlage wird öffentlich verhandelt. Auf einer Fläche von 760 ha soll in drei Jahren ein Hightech-Hafen errichtet werden. Damit können die Umschlaggüter, welche heute über…
Pressemitteilungen
19.06.2019

Öffentliche Diskussionen zum Objekt der staatlichen Umweltverträglichkeitsprüfung

Gemäß dem Föderalen Gesetz vom 23.11.1995 Nr. 174-FZ „Über die Umweltverträglich-keitsprüfung“ und dem Beschluss des Staatlichen Komitee für Umweltschutz Russlands vom 16.05.2000  Nr. 372 „Über die Freigabe der Verordnung über…